Suche
  • Stefanie

Steyner Straps - Qualität aus Deutschland

Während der Vorbereitungen zur zweiten Ausgabe von Simply Ukulele hatte ich das große Vergnügen, Lina von Steyner Straps kennenzulernen. Als passionierte Gitarrenspielerin war sie lange auf der Suche nach einem Gurt für ihr Instrument, welcher ihren hohen Ansprüchen gerecht wird – und fand keinen. Daraufhin fasste sie den Entschluss, selbst Gitarrengurte herzustellen – mit sehr hohen Qualitätsstandards und außergewöhnlichen Details.

Mittlerweile werden auch Ukulelen- und Bassgurte hergestellt. Als ein echtes „Made in Germany“ Produkt wird auf hochwertige Materialien und beste Verarbeitung wertgelegt. Mehrere Designlinien gehören bereits zum Produktportfolie von Steyner Straps. Nicht nur diese Merkmale machen Steyner Straps aus, sondern auch die Möglichkeit, sich ganz persönliche Customgurte anfertigen zu lassen. Dabei stehen unterschiedliche Breiten und Lochgrößen zur Auswahl, man kann wählen zwischen Leder und „veganem“ Leder und sogar eine Widmung – zum Beispiel seinen Namen – eingravieren lassen. Auch die Farbe des Metalls ist wählbar. Für die Ukulele stehen Nylon-, Leder-, Vintage- und Retrogurte zur Auswahl. Während die Nylongurte durch ihre edle Eleganz überzeugen, punkten die Retro- und Vintagegurte mit ausgefallenen Designs und strahlenden Farben.


Zum Testen wählte ich mir den Vintagegurt „Tropical Mango“ mit klassichem Messingbutton und Leder. Als ich ihn auspackte, wippte mich direkt die Farben vom Sessel – sowas schönes leuchtendes hab ich noch nicht gesehen an einem Gurt. Die Verarbeitung ist großartig, gerade Nähte, keine abstehenden Fäden, keine störenden Umnähungen – alles butterweich und aalglatt.


Ich habe sehr empfindliche Haut und war erst skeptisch – die Unterseite des Gurtes wirkte auf den ersten Touch rau – aber das ist sie ganz und gar nicht. Meine Haut beschwert sich auch bei längerem Tragen nicht.


Die Prägung in den Lederenden sieht edel aus und ist auch total sauber gefertigt – Wahnsinn! Die Messingbutton unterstützen das edle Design ebenfalls.

Als einzigen ganz ganz winzigen Kritikpunkt: Ich empfinde den Gurt eventuell etwas „schwer“ an einer Sopran-ukulele. Er ist es letztlich nicht wirklich und beim Spielen macht sich das auch wieder bezahlt, dass er eben kein leichter, rutschiger Gurt ist: da rutscht nämlich gar nichts! Deswegen ist das für mich ein absolut vernachlässigbarer Punkt!

Doch seht nun auf den folgenden Bildern, wie wahnsinnig schön er schimmert:


Ich bin rundum begeistert und werde mir wohl zu Weihnachten noch einen Bassgurt gönnen 😊


Wer mehr über Lina und die Firma Steyner Straps erfahren will, der findet ein Interview in der aktuellen Ausgabe 2 von Simply Ukulele. 😊 Dort findet ihr auch einen tollen Gutschein und spart beim Kauf eines Straps!

34 Ansichten0 Kommentare